Branche:

Banking & Finance

Hauptkategorie:

Consulting – Operations


Kurzbeschreibung des Projekts:

Der PL Manager (Profit and Loss Manager) ist eine Web-Anwendung, in welcher die Analysten und Trader Reports über die Gewinne und Verluste der gehandelten Handelsprodukte generieren und herunterladen können. Als Datengrundlage für diese Reports wurden Daten aus internen Systemen (Calypso, Murex u.v.m.) sowie externen Marktdatenanbietern (Reuters, Bloomberg u.v.m.) verwendet.

CVS (Client Valuation System) ist eine Anwendung für die Berechnung und Verwaltung von Kundenanalysen und Kundenbewertungen in Form von Reports.

BOP (Bid/Offer Provisions) berechnet für den täglichen P & L- Prozesss die Bid/Offer Provisions und ladet diese als Adjustments in den Pl Manager. Diese Provisionen spiegeln die Differenz zwischen mittleren Marktständen, die für die Bewertung der Geschäfte verwendet werden, und Preisen wider, die bei einer Abwicklung am Markt realisiert werden könnten.

I-PV ist ein Intranet-Reporting- und Business-Intelligence-Service, mit dessen Hilfe Daten zur unabhängigen Verifizierung von Finanzdaten einfach analysiert und Prüf- und Kontrollberichte erstellt werden können. Die Anwendung bietet statische Berichte und die Möglichkeit zum Erstellen von dynamischen Berichten und leistungsstarken Diagrammen.

Im Supportteam werden Kundenanfragen zu der Anwendung und deren Reports erfasst, bearbeitet und gegebenenfalls an die zuständigen Abteilungen weitergeleitet. Unter anderem werden Probleme eigenständig gelößt. Beispielsweise durch das Anfordern und Laden von fehlenden und korrigierten Daten und dem manuellen starten von Verarbeitungsprozessen. Die betreuten Anwendungen sind Eigenentwicklungen der Commerzbank und werden fortwährend weiterentwickelt. Eine Standardaufgabe ist die Kontrolle und Gewährleistung von Erhalt und Berechnung der zugelieferten und versendeten Daten von und an die angeschlossenen Systeme wie Murex, Blommberg und Summit. Hierfür stehen eigenentwickelte Tools zur Verfügung, die bei Änderung auch vom Support gewartet werden müssen. Desweiteren ersfolgt eine Überwachung der Systeme durch Standardtools wie Tivoli.

Neben Anfragen bezüglich technischer Fehler, werden auch fachliche Probleme zum Dateninhalt und Benutzerverwaltung bearbeitet.

Zusätzlich verwaltet das Support-Team auch die Produktions- und Testserver der Anwendung, sodass bei einem Softwarerelease die dazugehörigen Tests und das Einspielen auf die Server, übernommen werden. Dadurch ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam und der Projektleitung die Regel.

Des Weiteren werden sowohl interne Dokumente wie Supporthandbuch als auch Anwender-dokumentationen vom Support erstellt und gepflegt.

Zuständigkeiten innerhalb des Projektes:

  • Überwachung des laufenden Betriebes und Lösung bzw. Adressierung auftretender Probleme
  • Troubleshooting mit Usern und den zuständigen Instanzen (zuliefernde Systeme, Entwickler, Infrastruktur)
  • Analyse von Log-Dateien bei Fehlern
  • Kontrolle der Datenströme (interne Handelsdaten und externe Marktdaten) auf Vollständigkeit und Korrektheit.
  • Erstellung und Pflege von Incidents und Probleme im HP Service Manager
  • Dokumentation von Fehlern und Lösungen im Teaminternen Supporthandbuch
  • Verwaltung und Pflege der Anwendungs- und Datenbankserver (Windows, Unix, Sybase)
  • Installation und Aktualisierung der Webanwendungen im IIS Manager
  • Einspielen von Updates und Bugfixes in die Datenbank
  • Bearbeiten von Kundenanfragen im internationalen Umfeld (Kommunikationssprache: Englisch) inkl. der Benutzerverwaltung
  • Erstellen und Aktualisierung von Anwendungsdokumentationen
  • Abstimmen und Durchführen von Softwarereleases und Rollout-Koordination
  • Technisches Testen im Zuge des Change- und Releasemanagements
  • Verwalten von automatisierten Jobs in UC4
  • Erstellen und Anpassen von Unix Skripten für den laufenden Betrieb und deren Monitorings
  • Durchführen von Datenabfragen und Anpassen von Daten in der Sybase- Datenbank mittels AquaDataStudio und SQL-Skripten
  • Tägliche Koordination und Übernahme der Betriebsüberwachung mit dem Supportteam in Singapur

Technologien & Methoden:

UC4, AquaDataStudio, Win SCP, ADIS, DCA, Unix, Scripting, Windows 2008 Server, IIS Manager, Putty, Sybase SQL, Oracle, Microsoft Sharepoint, MS Office, HP Service Manager; Releasemanagement, Remote Desktop, Serveradministration

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.